Workshop der Fachgruppe Bildende Kunst in ver.di Bayern (Samstag, 21. Januar 2023)

Veröffentlicht unter 2023, ver.di-Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Variationen – Malerei von Marta Fischer

Veröffentlicht unter 2022, Aktivitäten von VBK Mitgliedern | Kommentar hinterlassen

“ ZORN “ – Ausstellung von Michael Heininger und Wolfram P. Kastner in Wolfratshausen

Veröffentlicht unter 2022, Aktivitäten von VBK Mitgliedern | Kommentar hinterlassen

DenkMal Krieg|DenkMalFrieden

Veröffentlicht unter 2022, ver.di-Ausstellung | Kommentar hinterlassen

Ausstellungen im Kunstpavillon München (Alter Botanischer Garten)

DenkMal Krieg|DenkMalFrieden

Die Ausstellung DenkMal Krieg|DenkMalFrieden des ver.di Kulturforums Bayern wird von Donnerstag 27.10. bis Donnerstag 24.11.2022 im Kunstpavillon Alter Botanischer Garten in München (Sophienstraße 7a) zu sehen sein. Eine Ausstellung zur Kritik und Veränderung von Kriegsmonumenten und: FriedensDenkMale. Öffnungszeiten: Di bis Sa 13-19 Uhr, So 11-17 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich zur Eröffnung am Donnerstag 27.10. um 18:30 Uhr eingeladen. Die 60-seitige Broschüre zur Ausstellung kann im Kunstpavillon oder über info@arabellabuch.de zum Selbstkostenpreis von 5 Euro bezogen werden (bei Bezug über die Versandbuchhandlung plus € 1,65 Porto).

ver.di KunstBox

Veröffentlicht unter 2022, ver.di-Ausstellung | Kommentar hinterlassen

„Freiheit der Kunst! Wo beginnt, wo endet sie. Kann Kunst auch strafbar sein?“

Link zu den Webex-Erläuterungen

Veröffentlicht unter 2022, Freiheit der Kunst, ver.di-Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Trauerfeier für Eckhard Zylla am 20.7.2022

Veröffentlicht unter Nachruf | Kommentar hinterlassen

Ausschreibung zur Ausstellung: „Gute Zukunft“ (2023) (mit aktualisiertem Ausschreibungs-Text)

Liebe Kolleg/innen der Bildenden Künste, liebe Autor/innen,
das zweite Ausstellungshalbjahr 2023 des ver.di Kulturforums Bayern nimmt Formen an. Thema unserer Ausstellung im vierten Quartal 2023 lautet „Gute Zukunft“. Die Ausstellung wird im Kunstpavillon Alter Botanischer Garten (Stadtmitte München) zu sehen sein.
Oft werden bei Nennung des Begriffs „Zukunft“ Apokalypsen gemalt oder beschrieben. Wir wollen mit der Ausstellung die Blicke auf eine positiv gestaltbare Zukunftsentwicklung lenken: Wie können Arbeit und Freizeit, Wohnen und Umwelt in 100 Jahren aussehen? Brauchen wir noch Staaten und Grenzen? Wohin kann sich die Demokratie weiterentwickeln? Welche Rolle wird die Geschlechterfrage spielen? Ob zu allen, zu einzelnen (oder ganz anderen) Punkten einer Guten Zukunft interessiert uns Deine/Ihre künstlerische/schriftstellerische Vision. Link zu Ausstellungsplakat und Kurzausschreibung siehe unten.
Autor/innen und Bildende Künstler/innen, die sich an dieser Ausstellung beteiligen wollen, werden gebeten, sich per Mail in den nächsten Wochen zu melden. Dann gibt es weitere Informationen zur Ausstellung.

Herzliche Grüße    Sepp Rauch (ver.di Kulturforum Bayern)

Link auf den aktualisierten Ausschreibungstext für die Ausstellung: „Gute Zukunft“ (2023)

Veröffentlicht unter 2022, ver.di-Ausschreibung | Kommentar hinterlassen

Nachruf auf Eckhard Zylla

Es gibt eine traurige Nachricht: Unser Kollege Eckhard Zylla ist am 31. Mai 2022 in Gavardo (Nord-Italien) gestorben. Eckhard hat viele Male bei uns ausgestellt und war seit Jahrzehnten als gewerkschaftlich organisierter und aktiver Künstler bekannt. Wir werden ihn als Künstler wie als Kollegen in lebhafter Erinnerung behalten, der immer präsent war, wenn er der Meinung war, dass ein aktuelles politisches Thema oder ein gesellschaftlicher Brennpunkt es nötig machte. Eckhard wird in Gavardo eingeäschert, eine Trauerfeier ist zu einem späteren Zeitpunkt in München geplant.
Sepp Rauch (ver.di Landesfachgruppe Bildende Kunst Bayern)

Eckhard Zylla, 1937 in Augsburg geboren, lebte in München und Gaino/Italien als freischaffender Maler, Dozent und Aktionskünstler.
Meisterstudium an den Graphischen Akademien München und Augsburg.
Seit langer Zeit war er als Bildender Künstler Gewerkschaftsmitglied und in diesem Bereich auch viele Jahre Münchner Vorstandsmitglied. Seit 1959 war er im Berufsverband Bildender Künstler und 4 Jahre Vorstandsmitglied im BBK Oberbayern.
Eckhard Zylla war Dozent an verschiedenen städtischen und privaten Kunstinstituten, u.a. der Reichenhaller Akademie, der Akademie der Bildenden Künste Kolbermoor, Wien, Geras/Österreich, der Universität in Cincinnati/USA (Sixhand-painting) und über 40 Jahre an der eigenen Kunstschule in München und Gaino.
Zahlreiche Einzel- und Gruppen-Ausstellungen und Kunstaktionen im In- und Ausland, langjährige Erfahrung in Malerei und Graphik. Viele Auftritte als Aktionskünstler in öffentlichen Kunstausstellungen.

Aktionskunst von Eckhard Zylla
Veröffentlicht unter 2022, Nachruf | Kommentar hinterlassen

Ausstellung DenkMalKrieg | DenkMalFrieden

Vom Do 27. Oktober bis Do 24. November 2022 findet im Kunstpavillon Alter Botanischer Garten (München Sophienstraße 7a) die Ausstellung DenkMalKrieg | DenkMalFrieden statt. Das ist eine Ausstellung zur Kritik und Veränderung von (weit über 150.000) Kriegsmonumenten im deutschsprachigen Raum (die an manchen Orten auch noch „aufpoliert oder wiederaufgebaut“ wurden/werden).

Die Ausstellung beleuchtet u.a. die Fragen:
:: Handelt es sich bei den vielen Monumenten des Ersten und Zweiten Weltkrieges um Kriegspropaganda oder um Trauer und Friedenswillen?
:: Wie können solche Monumente in Antikriegs- oder Friedensdenkmale verwandelt werden?
:: Wenige Friedensdenkmale stehen einer riesigen Zahl von Kriegsmonumenten gegenüber!

Wie in den letzten Jahren üblich, wird es eine umfangreiche Broschüre zur Ausstellung geben. Schutzgebühr: € 5.- Die reich bebilderte Broschüre ist in der Ausstellung und bereits ab 1. August 2022 für € 5 plus Versandkosten (derzeit Euro 1,65) erhältlich. Wie? Mail an die Versandbuchhandlung: info@arabellabuch.de.

Veröffentlicht unter 2022, ver.di-Ausstellung | Kommentar hinterlassen

Keine Aufrüstung!

Plakat von Günter Wangerin zum 1. Mai 2022

Wir, die VbK und die Landesfachgruppe Bildender Künstlerinnen und Künstler im Fachbereich A in ver.di Bayern, fordern:

  • Keine Aufrüstung!
  • Mehr Geld für Arbeit und Arbeitsplätze in Pflege, Bildung, Sozialwesen und Kultur!
  • Investitionen in Gesundheitswesen, Bildung, Soziales, Kultur und Klima!
  • Keine Kürzungen bei der öffentlichen Daseinsvorsorge, Bildung und Kultur!
  • Armutsfeste Renten, Lohnersatz- und Sozialleistungen!
  • Humane Unterstützung der weltweit Geflüchteten!

Mehr Geld für die Pflege statt für Aufrüstung!

Wir unterstützen den Antrag unserer 230 ver.di-Kolleginnen und Kollegen aus dem Pflegebereich der Berliner Charité vom 1. März 2022. Sie, die in besonderer Weise von den jetzt beschlossenen Maßnahmen betroffen sind, stimmten mehrheitlich für den Antrag »Mehr Geld für die Pflege statt für Aufrüstung!«. Wir von der Landesfachgruppe Bildender Künstlerinnen und Künstler im Fachbereich A in ver.di Bayern haben uns an diesem Antrag orientiert, weil er in unseren Augen in der Frage »Aufrüstung?« die richtige gewerkschaftliche Position wiedergibt.

Erklärung und Antrag Berliner Charité

Veröffentlicht unter 2022, Politische Stellungnahme | Kommentar hinterlassen

WEIT – WINKEL

THEMEN-Ausstellung der VBK 2022

Wir leben in einer Zeit, die geprägt ist von egoistischem und egozentrischem Denken. Jede/r ist erst einmal sich selbst der Nächste. Die reine Bedürfnisbefriedigung steht scheinbar an erster Stelle. Gepaart mit Arbeitsdruck und wachsenden Existenzsorgen. Zugemüllt mit Konsum jeder Art, der uns keine Zeit lässt nachzudenken, inne zu halten, sich einfach einmal selbst zu reflektieren. Was ist mit sinnvollen Inhalten und menschlichen Werten? Wo sind die Perspektiven?
Freuen Sie sich auf eine spannende künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema. Sie sind herzlich eingeladen.
Das Ausstellungsteam HP Berndl, Marion Heidenblut, Herlinde Riemer-Strobl

Diese Künstlerinnen und Künstler bestreiten die Themenausstellung:
Petra Bergner / HP Berndl / Vera Botterbusch / Manuela Clarin / Frank Deike / Ayman Djabiri / Ursula Duch / Marta Fischer / Joachim Graf / Serena Granaroli / Peter Gratzer-Schick / Marion Heidenblut / Sabine Jörg / Patricia London Ante Paris / Stamatina Medrisch / Carl Nissen / Herlinde Riemer-Strobl / Cheri Sanaae / Manfred Schwedler / LOTTE Schwenkhagen / Edith Steiner / Regina Tremmel / Günter Wangerin / Johanna Zettler / Timm Zorn

Vernissage:
Donnerstag 07.04.2022, 19 Uhr – bitte ggfs. Pandemielage berücksichtigen

Ausstellungsdauer:
Freitag 08.04.2022 – Sonntag 24.04.2022

Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag 13 – 19 Uhr, Sonntag 11 – 17 Uhr

Ort:
Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten am Stachus, Sophienstr.7a, 80333München

Veröffentlicht unter 2022, VBK-Ausstellung, ver.di-Ausstellung | Kommentar hinterlassen

Ausschreibung: ver.di-Kunstkalender 2023

Bildende Künstler*innen in ver.di setzen sich ein für angemessene Bezahlung künstlerischer Arbeit und in der kulturellen Bildung, die Stärkung von Urheber*innen und gute soziale Absicherung für die Selbstständigkeit. Gemeinsam mit 20.000 Kulturschaffenden prägen Bildende Künstler*innen das Profil von ver.di als große Kunstgewerkschaft, die Kulturschaffende aller Sparten vereint. Diese Stärke und unseren Zusammenhalt wollen wir zum Ausdruck bringen, mit einem Kunstkalender von bildenden Künstler*innen in ver.di.

Die Ausschreibung richtet sich an alle Künstler*innen, die Mitglied bei ver.di sind. Es werden 12 Künstler*innen ausgewählt und jeweils mit einem Bild und auf der Rückseite des Kalenderblattes mit ihrer Kurzvita vorgestellt. Die 12 ausgewählten Künstler*innen erhalten jeweils ein Preisgeld von 300 Euro.

Ausschreibungs-Text

Link zur Ausschreibung auf der ver.di-WEB-Seite

Veröffentlicht unter 2022, ver.di-Ausschreibung | Kommentar hinterlassen

WEIT-WINKEL

THEMEN-Ausstellung der Fachgruppe Bildende Kunst in ver.di Bayern

Anmeldung: Umgehend bzw. bis spätestens zum 21.03.2022.
Anmeldeformular im Mitgliederbereich (Rundbriefe/Protokolle) – bitte ausgefüllt mailen an Agnes.Kottmann@verdi.de, möglichst mit Fotos der Exponate.
Einreichung: Mittwoch 06.04.2022, 16-18 Uhr
Abholung: Montag 25.04.2022, 16-18 Uhr
Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten am Stachus, Sophienstraße 7a, D-80333 München

Ausstellung: Freitag 08.04.2022 – Sonntag 24.04.2022
Vernissage: Donnerstag 07.04.2022, 19 Uhr – bitte ggfs. Pandemielage berücksichtigen
Öffnungszeiten: Di. – Sa. 13 – 19 Uhr, So. 11 – 17 Uhr

Erste inspirierende Ideen zur THEMEN-Ausstellung „Weit – Winkel“ im Münchner Kunstpavillon. Natürlich sind auch weitere oder andere Assoziationen zum Thema Weitwinkel möglich.

Weit – Winkel

Klimaschutz, Gendern, Anti-Rassismus etc. hin oder her – wir leben in einer Zeit, die geprägt ist von egoistischem und egozentrischem Denken. Jeder ist erstmal sich selbst der nächste. Die reine Bedürfnisbefriedigung steht an erster Stelle. Sogar in Werbe-Slogans wird uns beigebracht „Wir sind doch nicht blöd!“ Die Gesellschaft wird in eine Richtung gelenkt, in der es ja einfach nur dumm ist, sich nicht ein schönes Leben zu machen. Auf wessen Kosten auch immer. Zugemüllt mit Konsum, der uns keine Zeit lässt nachzudenken. Inne zu halten. Sich einfach mal selbst zu reflektieren.

Der Alltag und die Freizeit werden bis ins kleinste Detail durchgeplant. Wer nicht mitzieht, ist out oder langweilig. Wir müssen was erleben und besitzen, um was erzählen zu können, interessant zu sein und mitreden zu können. Wer nicht mitspielt ist suspekt, gehört nicht dazu oder wird gar nicht erst aufgenommen bzw. akzeptiert. Das ist in manchen Freundschaften genauso wie im Berufsleben.

Hobbys, private Beziehungen, sexuelle Orientierung, gesellschaftlicher Status und sogar die Lebenseinstellung werden durchleuchtet, um konform mit der Firmenideologie zu gehen. Die, die mitschwimmen, sind absolut loyal und vertrauenswürdig. Die kennen wir, die nehmen wir, die können wir einschätzen. Wir wissen, wie sie ticken.

Weit – Winkel

Über den eigenen Tellerrand hinausblicken, und auch sein eigenes Sein mal betrachten. Wer bin ich, was will ich und was will ich nicht. Und inwiefern stehe ich zu mir und gebe das auch nach außen preis. Renne ich mit Scheuklappen total egozentrisch mit der Herde mit oder bin ich ein Freigeist, ein selbstständig denkendes Lebewesen, das nach „anderen“ Werten lebt. Werte, die man nicht kaufen oder austauschen kann.

Agnes Kottmann (Gewerkschaftssekretärin Kunst, Kultur und Selbstständige in ver.di Bayern – Fachbereich A)

Veröffentlicht unter 2022, VBK-Ausschreibung, VBK-Ausstellung, ver.di-Ausstellung | Kommentar hinterlassen

Ideenwettbewerb & Preis der Kunstfachgruppen in ver.di Bayern

Veröffentlicht unter 2021, ver.di-Ausstellung | Kommentar hinterlassen

Wir trauern um unsere Kollegin Helga Hansel

Unsere Gewerkschafts- und Malerkollegin Helga Hansel (1938 -2021) ist verstorben.
Geboren in Freising als Tochter des Kunsterziehers und Malers Hans Seibold, lebte und arbeitete sie in der Münchener Borstei. Onkel war der Kirchenmaler Christian Seibold.
Nach Ehe, Familie, Beruf: Ausbildung an der Malakademie München in experimenteller Grafik, Malerei, Gestaltung von Plastiken in Gips und Ton (Werner Maier – experimentelle Grafik | Gustav Mayer – Bildhauerei | Horst Thürheimer – Malerei Grafik | Dorothea Frigo – Keramik). Diplom in Zeichnen/Grafik. Viele Workshops, Sommerakademien usw.. Atelier-Laden in der Borstei.
Ankäufe u.a. von ver.di, der Borsteiverwaltung und der evangelischen Kirche. Helga hat u.a. an zahlreichen Ausstellungen der VBK im Münchner Kunstpavillon und des ver.di Kulturforums teilgenommen. Sie war unkompliziert, kommunikativ, solidarisch, kämpferisch.

Aufsehen erregt hat u.a ihre Arbeit, die 2018 in der Münchner Rathausgalerie gezeigt wurde: »Revolution 1918: Das Blatt hat sich gewendet« (Tusche und Blattgold auf Karton).

Wir trauern um Helga Hansel! Die Beisetzung findet am 24.11. im Münchner Westfriedhof (wahrscheinlich um 11:15 Uhr) statt.

Sepp Rauch, ver.di Kulturforum Bayern
Agnes Kottmann, Gewerkschaftssekretärin ver.di-Bayern (Kunst, Kultur und Selbstständige)

Veröffentlicht unter 2021, Nachruf | Kommentar hinterlassen

„Gesichter“ – Ausstellung in München von Carl Nissen, Andreas Paul Schulz und Günter Wangerin

Veröffentlicht unter 2021, Aktivitäten von VBK Mitgliedern | Kommentar hinterlassen

MARIA LUIKO – Gedenk-Ausstellung zu der von den Nazis ermordeten Künstlerin

Die außergewöhnliche Künstlerin MARIA LUIKO wurde vor 80 Jahren (25. November 1941) im Alter von 37 Jahren von den Nazis wegen ihrer jüdischen Familienherkunft in Kaunas ermordet. Zuvor musste sie Schikanen und Ausstellungs- oder Berufsverbote erleiden. Nun soll endlich eine Straße in München (die bisher nach dem Nazi Hilble heißt) nach ihr benannt werden. Am 11. November werden einige Arbeiten von MARIA LUIKO sowie Dokumente in einer Ausstellung in Neuhausen gezeigt, um diese viel zu wenig gewürdigte Künstlerin bekannter zu machen und die BürgerInnen der Stadt darüber zu informieren, nach wem diese Straße umbenannt werden soll.

Flyer zur Ausstellung

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter 2021, Aktivitäten von VBK Mitgliedern | Kommentar hinterlassen

Bilder von Renèe Rauchalles (Video)

Von der Dunkelheit zum Licht!

In meinen Werken geht es um Dualität, um Innen und Außen, um das Dunkle und das Helle, um das Reale und Transformation, Bewegung und Ruhe. Ich stelle das Archetypische in phantastisch-realistischen, figurativ-sozialkritischen Bildern dar (hier nur einen Teil des 16-teiligen Zyklus), dem gegenüber als Gegenpol abstrakte Werke. Sie symbolisieren den Prozess “Von der Dunkelheit zum Licht” oder “Krieg und Frieden”, die Dynamik des Auf- und Abschwellens, Anfang und Ende, also Polarität. Zwei Welten verschmelzen zu einer und sind doch getrennt.

Die Bildtitel (immer Begriffe aus der Musik) meiner abstrakten Werke sind Träger von Emotionen und fließenden Energien, die ich zumeist auf mehrteiligen Bildern in schwingenden, farblich intensiven Formen darstelle, um das Strömen der Musik und die Wirkung auf unseren Körper auszudrücken, weshalb meine Ausstellungen unter Titeln laufen wie „Körper-klänge“, „Körperräume“, „Körperströme“. Auch Atmung spielt dabei eine große Rolle, denn ohne Atmung kein Leben.

Veröffentlicht unter 2021, Aktivitäten von VBK Mitgliedern | Kommentar hinterlassen

Einladung zur Ausstellung „Nachklang“ (Marta Fischer, Inge Jakobsen, Gotlind Timmermanns) in der Galerie im Schloßpavillon Ismaning (bis 31. Oktober 2021)

Adresse: Galerie im Schlosspavillon, Schloßstr. 1, 85737 Ismaning
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 14.30 bis 17 Uhr, Sonntag 13 bis 17 Uhr
Ausstellungsdauer: bis Sonntag 31. Oktober 2021

Veröffentlicht unter 2021, Aktivitäten von VBK Mitgliedern | Kommentar hinterlassen

Rolf-Maria Krückels at Paper Positions Basel

Einladung zur Ausstellung auf der „Paper Positions Basel“ (zusammen mit Matthias Pabsch, Galerie Pamme-Vogelsang Booth #5)

location: ackermannshof, st. johanns-vorstadt 19-21, 4056 basel

professional preview: tuesday. 21 september 2021, 3 – 6pm

opening reception: tuesday. 21 september 2021, 6 – 9pm

public days: wednesday 22 september – saturday. 25 september 2021 noon – 8pm

sunday: 26 september 2021, 11am – 5pm

Veröffentlicht unter 2021, Aktivitäten von VBK Mitgliedern | Kommentar hinterlassen

Ausschreibung zur Ausstellung „DenkMalKrieg – DenkmalFrieden“ (ver.di-Kulturforum Bayern) und zum Wettbewerb „Denkmäler in der Diskussion“ (Stadt München)

Kolleginnen und Kollegen der Künste aller Fachrichtungen sind herzlich zur Beteiligung an der Ausstellung DenkMalKrieg | DenkMalFrieden eingeladen. Veranstalter sind das ver.di Kulturforum Bayern, die „ver.di Landesfachgruppe bildende Kunst (Bayern)“, die „InitiativeDenkMal“, der Verein „Kunst für Frieden e.V“. und der Verein „Das andere Bayern e.V.“. Ab Ende Oktober 2022 soll im Münchner Stadtzentrum eine aus drei Teilen bestehende Exposition gezeigt werden Zu zwei der drei Ausstellungsteile werden Künstler*innen/Autor*innen/Pazifist*innen eingeladen, einen Teil wird die InitiativeDenkMal gestalten. Für ausführliche Informationen bitte oben „ver.di-Kulturforum Bayern“ wählen.

Kunstwettbewerb „Denkmäler in der Diskussion“ der Stadt München

Mit dem öffentlichen Wettbewerb lädt die Stadt München dazu ein, Kunstprojekte im öffentlichen Raum zu diesem Thema einzureichen. Sie sollen sich mit diskussionswürdigen Denkmälern und Erinnerungszeichen beschäftigen. Es geht um Denkmäler oder Erinnerungszeichen im Münchner Stadtgebiet, die in Bezug auf Nationalismus, Demokratiefeindlichkeit, Militarismus, Kolonialismus, hegemoniale Männlichkeitsbilder, Unterrepräsentation von Frauen und Diversität einer kritischen Betrachtung bedürfen. Zugelassen für Einreichungen sind alle Sparten des künstlerischen Schaffens. Teilnehmen können alle Künstlerinnen und Künstler mit Wohnsitz im S-Bahn-Bereich. Drei bis vier Kunstinterventionen werden im öffentlichen Stadtraum 2022 verwirklicht. Der Zuschuss je Einzelprojekt beträgt maximal 15.000 Euro, Einsendeschluss für Konzepte ist Freitag, 19. November 2021. Infos unter www.muenchen.de/kulturausschreibungen.

Veröffentlicht unter 2021, ver.di-Ausstellung | Kommentar hinterlassen

Ausstellung des ver.di-Kulturforums im Münchner Guardini90 „Demokratie.Start.1918 – ErstDemokrat|inn|en.1918“ (Fr 15.10. bis So 7.11.2011)

In dieser Ausstellung wird die Revolution 1918 in Bayern, der Demokratiestart und das Wüten der Weißen Garden 1919 gezeigt. Gewürdigt werden Wirken/Erfolge/Verfolgung von über 50 „ErstDemokrat|inn|en.1918“, darunter viele Frauen. Das wird u.a. mit zahlreichen Werken von Münchner Künstler/innen der Revolution 1918 illustriert.

Öffnungszeiten: Mo – Sa 10-12 Uhr / Di & Do 17-19 Uhr
Vernissage: Do 14.10. 19 Uhr

Das Münchner Stadtteilkulturzentrum Guardini90, Guardinistraße 90 ist einfach und direkt mit der U6 erreichbar, Haltestelle Haderner Stern.

Für weitere Informationen bitte oben die Seite ver.di-Kulturforum Bayern wählen.

Veröffentlicht unter 2021, ver.di-Ausstellung | Kommentar hinterlassen

Einladung zur Ausstellung „Burning“ mit Bildern von Reiner-Maria Krückels in Köln (Fr 3.9. – Sa 23.10.2021)

Ausstellungseröffnung 3.September 2021 18-22 Uhr

Galerie Pamme-Vogelsang
Hahnenstrasse 33
D-50667 Köln
www.pamme-vogelsang.de

Ausstellungsdauer bis 23. Oktober

Öffnungszeiten
Di – Fr: 12:00 – 18:00 Uhr
Sa: 11:00 – 15:00 Uhr
So – Mo: Geschlossen

Einladungskarte

Veröffentlicht unter 2021, Aktivitäten von VBK Mitgliedern | Kommentar hinterlassen

Corona-Hilfen: Neustarthilfe Plus und weitere BUNDES-Programme

Anträge auf Neustarthilfe Plus natürlicher Personen für den Förderzeitraum Juli bis September 2021 können ab 16.7.2021 gestellt werden. Dies bildet den Auftakt für die Antragstellung zu den Wirtschaftshilfen für das dritte Quartal 2021. Unternehmen und Soloselbstständige, die von Corona-bedingten Schließungen und Beschränkungen auch im dritten Quartal 2021 stark betroffen sind, erhalten weiterhin umfassende Unterstützung. Die Bundesregierung hat Mitte Juni die Verlängerung der zentralen Corona-Hilfsprogramme bis zum 30. September 2021 als Überbrückungshilfe III Plus und Neustarthilfe Plus beschlossen.

Info-01

Info-02

Veröffentlicht unter 2021, Soziale Sicherung für Künstler | Kommentar hinterlassen