Einladung zum VBK-Professionalisierungs-Seminar

Professionalisierungs-Seminar am 13. und 14. September in München

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen und andere Interessenten,
als wieder gewählter Landesvorsitzender der Vereinigung Bildender Künstlerinnen und Künstler in ver.di Bayern (VBK, ehemals Fachgruppe Bildende Kunst) habe ich am 13. April ein Erstseminar zum Thema professionelles Auftreten organisiert. Der Zuspruch und der Erfolg waren deutlich, nur haben leider die 6 Stunden nicht dafür gereicht, die neugewonnenen An- und Einsichten auch „live“ mit Rollenspielen zu erproben. Ausserdem konnten wir vom Budget her alleine kein Nachfolgeseminar stemmen.
In Absprache und Zusammenarbeit mit dem DGB-Bildungswerk (wofür ich mich beim Leiter, Dr. Alexander Klier, herzlich bedanke) können wir aber nun im DGB-Haus München am 13. und 14. September 2013 ein Auffrischungs- und Vertiefungsseminar anbieten, das ich wie nachfolgend beschrieben habe (auch abgedruckt im DGB Bildungswerk-Programm 2013/2014, Seite 132).
Mit kollegialen Grüssen,
Wolfgang Z. Keller

 

Seminar G648-13/3 (unter dieser Nummer bitte anmelden, siehe unten)

Ihr Auftritt, Al Mundy!

Um eine Beschäftigung mit dieser bekannten US-TV-Serie wird es in diesem Seminar nicht gehen. Dafür aber um ein besseres und professionelleres Auftreten gegenüber Kunden, Galeristen, Behördenvertretern, Bauherren usw. Gedacht ist es speziell für Künstler und Freiberufler. Aber auch sonst ist dieses Seminar bestimmt für viele sehr interessant. Achtung: Teilnahmebegrenzung auf 12 Personen.
Folgende Themen werden im Kurs behandelt:
a) Theorie: Die Psychologie der Kommunikation
b) Introspektion: Was will ich erreichen, welche Zielsetzung verfolge ich?
c) Perspektivwechsel: Was sind die Motive des Anderen?
d) Nutzenidentifikation: Welche Vorteile hat der Andere von meinem Angebot?
e) Blockaden abbauen: Eigene Denkmuster und Ängste erkennen
f) Rollenspiele: Einüben typischer Gesprächsverläufe (das wird der Schwerpunkt am Samstag sein)
Kompaktseminar Freitag, 13.09., 19-21.30 Uhr und Samstag, 14.09., 10-15 Uhr, Treffpunkt DGB-Haus, Raum T.0.06
Referentin: Anke von Skerst, Personaltrainerin.
Die Kursgebühr beträgt für Nichtmitglieder 50 €, für ver.di-Mitglieder nur 35 €, den Rest trägt ver.di (bei Anmeldung bitte Mitgliedsnummer angeben).
Anmeldungen an
Cornelia Inkofer-Spreuer, Tel. 089 / 55 93 36-40,
E-mail: Cornelia.Inkofer-Spreuer@bildungswerk-bayern.de
oder: Martina Ille, Tel. 089 / 55 93 36-15, E-mail: Martina.Ille@bildungswerk-bayern.de

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Seminar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.