Atelierförderung

Nach dem „Bayerischen Atelierförderprogramm für bildende Künstlerinnen und Künstler“ (Bekanntmachung) können jeweils bis zu 100 bayerische Künstlerinnen und Künstler zwei Jahre lang einen monatlichen Zuschuss in Höhe von 230 Euro zu ihren Atelierkosten (Miet- oder Finanzierungskosten) erhalten. Die Zuschüsse werden auf Empfehlung einer aus mindestens fünf Fachleuten bestehenden Auswahlkommission vergeben. Die Bewerbungen sind bei der Regierung, in deren Bezirk sich der Hauptwohnsitz der Bewerberin oder des Bewerbers befindet, einzureichen. Hierfür ist der Bewerbungsbogen, der hier zum Downloaden und Ausfüllen bereitsteht, zu verwenden. Das Merkblatt informiert über die Voraussetzungen für eine Bewerbung.

Der nächste Auswahltermin, bei dem die Künstlerinnen und Künstler für den Förderzeitraum 01.01.2017 bis 31.12.2018 ausgewählt werden, wird voraussichtlich im Herbst des Jahres 2016 stattfinden. Die Bewerbungen werden voraussichtlich bis Ende Juli 2016 an die jeweilige Regierung zu richten sein.

Dieser Beitrag wurde unter 2016, Stipendium veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.